Xenia

Koks Auf Eichel
Nachricht schreiben/Nachricht senden/Chat jetzt

Informationen

  • Was ist mein Alter:
  • 30

Über

Eine kleine Erinnerung, was es mit dir macht und warum du dein Geld vielleicht anders anlegen willst. Euphorie und gesteigertes Bewusstsein, dazu erhöhte sensorische Stimulation. Das klingt erst einmal so, als wäre Sex auf Kokain bestimmt ganz angenehm. Du hast mehr Energie, Selbstvertrauen und einen erhöhten Sexualtrieb?

Beschreibung

Erythroxylon cocaE. Kokain-HCl ist stabil gegen Sonnenlicht bei Raumtemperatur. Eine Metabolisierung findet durch die Pseudocholinesterase des Blutes und Leberenzyme statt. Die mittlere Verteilungshalbwertszeit betraegt Minuten.

Die mittlere biologische Plasmahalbwertszeit betraegt 2,8 Stunden. Reines Kokain kristallisiert in Alkohol zu sauelenfoermigen, monoklinen, Gebilden. Zur vollstaendigen Loesung von 1g braucht man 10g Alkohol oder g H 2 O. Besonders die L-Form optisch linksdrehende Form ist fuer die psychotrope Wirkung verantwortlich. Kokain ist eine verbreitete Rauschdroge.

Inzwischen ist Kokain deutlich im Preis gefallen und sein Gebrauch hat sich ueber die ganze Welt verbreitet. Kokain ist aufgrund seiner leistungs- und antriebssteigernden Wirkung gerade auch deshalb in Kreisen der besseren Gesellschaft gefragt, da es dem Leistungsprinzip der westlichen Welt sehr nahe kommt - einem Gebrauch den man schon bei den Einwohnern Suedamerikas bemerkte, die die Droge aufgrund der zermuerbenden Lebens- und Arbeitsbedingungen einnahmen, da die Droge nebenbei auch den Appetit senkt.

Kokain wurde eigentlich erst spaet in unseren Kulturkreis als Rauschdroge gebracht.

Eine Verbreitung des Konsums erfolgt in staerkerem Mass ungefaehr ab dem Jahre Inzwischen hat es einige wirkliche, und einige vermeintliche Kokainwellen gegeben. Kokain wurde in Europa in den 20'er Jahren dieses Jahrhunderts stark verbreitet genossen, was sich in den 30'ern aber wieder legte.

Prozess: chefarzt machte frauen mit kokain an seinem penis gefügig

Die folglich einsetzende Prohibitionsstrategie fuehrte dann noch zu einer Steigerung des Konsums in der westlichen Welt. Besonders die Kokainwelle in den 80'er Jahren dieses Jahrhunderts hatte mit dem beginnenden, amerikanischen "war on drugs" zu tun, der zu einer Eskalierung der Produktion fuehrte und die dortigen Staaten in eine Krise brachte, die sie vorher nicht hatten. Drogenbarone, wie Pablo Escobar, bauten sich gigantische Wirtschaftsimperien auf und kaempften mit den staatlichen Einrichtungen, die selber total korrumpiert waren, einerseits von den Drogenkartellen - andererseits aber auch von den amerikanischen "Drogenkriegern", die dieses Land zum Schauplatz der amerikanischen Drogenpolitik machten und meinten das hiesige Drogenproblem durch einen regelrechten "Krieg" in den Anbaulaendern zu beenden.

Die Folge waren Ausschreitungen, Terroranschlaege, aber kein Versiegen der Produktion, denn diese verlagerte sich im Sinne von Angebot und Nachfrage grundsaetzlich in sichere Gegenden.

Reaktionsschema 1. Die heute am haeufigsten anzutreffende und zugleich typische Form des Kokainkonsums ist das Schnupfen "Koksen" der pulverisierten Substanz. Sie gilt als weniger gefaehrlich als das intravenoese oder subkutane Injizieren der Substanz und bewirkt zugleich einen milderen und laenger anhaltenden Verlauf der erwuenschten Kokainwirkungen. Das Schnupfen bedarf einiger Uebung, damit das Kokain auch tatsaechlich in die obere Nasenhoehle an die Schleimhaeute gelangt, wo es leicht absorbiert wird.

Innerhalb weniger Minuten tritt dann die erwuenschte Wirkung ein, die sich beim Schnupfen meist nur in euphorischen Zustaenden entfaltet. Ihr Eintritt macht sich an einem Betaeubungsgefuehl im hinteren Nasen- und Rachenraum bemerkbar. Ein wesentlich geringerer Anteil der Kokainkonsumenten man schaetzt ca.

Der Unterschied zum Schnupfen liegt in der Art und Dauer der erzielten Wirkungen: Bei intravenoeser Kokainzufuhr kommt es haeufiger zu zusaetzlichen halluzinatorischen Effekten, die Drogenwirkung klingt meist schon nach ca. Praktisch unbedeutend ist heute die orale Konsumform des Kokains, die einstmals zu Zeiten Marianis oder Freuds weit groessere Beliebtheit hatte. Der Grund dafuer ist die weitaus geringere Wirkungseffektivitaet der oralen Kokainzufuhr im Vergleich zur nasalen, intravenoesen oder subkutanen Applikation.

Sex auf koks

Vor allem aus suedamerikanischen Laendern ist das Rauchen von Kokain Kokainbase in einer Mischung mit gewoehnlichen Tabak "pitillo" genannt bekannt. Zuerst wird das Kokain-HCl in Wasser geloest. Diese schwache Salzloesung wird nach Zusetzen von Ammoniumhydroxid oder Ammoniumbicarbonat erhitzt. Durch diesen Zusatz wird die freie Base abgespalten und faellt aus, das sie in einer alkalischen Loesung schwer loeslich ist.

Anschliessend wird Aether hinzugesetzt und die Mischung geschuettelt, so dasss sich die Kokainbase im Aether loest.

Anschliessend wird das Aether-Kokainbasegemisch vom ueberstehenden Wasser dekantiert und in einer Petrischale vorsichtig erwaermt, wobei der Aether verdunstet. Vorsicht Explosions- und Brandgefahr, Anmerk. Hierbei wird dem Kokain-HCl etwas Wasser und anschliessend Natriumbicarbonat Backpulver, Backnatron zugesetzt.

Anschliessendes Erhitzen fuehrt zur Bildung von NaCl Kochsalz und das Backpulver zersetzt sich zu Wasser und CO2, die beim Erhitzen Entweichen.

Sex auf koks

Zurueck bleiben die basisch reagierenden Kristalle, die als "Crack" bzw. Rockkokain Stein auf der Strasse gehandelt werden. Die Fa. Die dt. Die Kristalle loesen sich nicht sofort auf, sondern sie "fallen" langsam durch das Glas zum Boden, 87 man sieht eine "Spur", bis sie den Boden erreichen. Kobaldthiocyanat ist Teil eines kaeuflichen Tests fuer den Nachweis von Kokain. Es erzeugt einen blauen Niederschlag bei Anwesenheit von Kokain, der sich in HCl Salzsaeure loest.

Eve&rave - das schweizer drogenforum für risikobewussten und selbstverantwortlichen umgang mit drogen

Je dunkler das Blau ist, desdo mehr Kokain ist in der Probe enthalten. Diese Methode wird vom amerikanischen DEA als Feldtestmethode auf folgende Art eingesetzt:.

Bei Anwesenheit kommt es zu obengenannter Blaufaerbung; das Zufuegen von HCl laesst die Farbe wieder verschwinden und wenn man dann noch Chloroform zufuegt - erscheint die blaue Farbe wieder in der Chloroformschicht. Aber auch Tropakokain reagiert auf diesen Test, Drug Enforcement 1 Spring : ; und es gibt einige Anhaltsspunkte, dass der Test auch mit bestimmten Lidocain -mischungen mit anderen Drogen gleich reagiert.

Eine genaue Bestimmung mit einem ausreichenden Wahrheitsgehalt muss auf jeden Fall mit einer Duennschichtchromatographie nachbestaetigt werden. Durch Einsatz einer sogenannten Kofler-Heizbank koennen die Schmelzpunkte von Rein-Stoffen ermittelt werden. Sollten verunreigte Stoffe verwendet werden, kommt es immer zu einer Schmelzpunkterniedrigung.

Damit eine Schmelzpunktbestimmung brauchbare Ergebnisse liefert, muss die Substanz vorher gruendlichst gereinigt werden. Diese Methode wird in der analytischen Chemie verwendet. Wird Kokain auf einer Folie vorsichtig erhitzt und es bildet sich eine karamellartige, braune Substanz, dann ist mit einer Beimengung von Zuckern zu rechnen.

Viele langjaehrige Kokainkonsumenten vertreten die Meinung, dass die Qualitaet der Ware staendig abgenommen habe. Haeufigste Streckungsmittel bei Kokain sind Frucht- und Milchzucker und Mannitol. Die meisten "cuts" enthalten zusaetzlich synthetische Beimengungen wie Procain, Lidocain, aber auch Coffein und Amphetaminedie alle eine aehnliche Wirkungsweise wie das Kokain, aber eine deutlich geringere Toxizitaet besitzen.

Koks verzögert orgasmus

Gelegentlich anzutreffende Benzocain -Beimengungen sind jedoch dann gefaehrlich, wenn die Droge intravenoes gespritzt wird, da diese Substanz wegen ihrer schlechten Loeslichkeit leicht zur Bildung von Blutgerinnseln fuehren kann. Kokain wird vor allem mit Zuckerarten Lactose, Dextrose, Psychoaktiv nicht wirksame Verschnittstoffe sind vor allem verschieden Zuckerarten, die die weisse, fast glitzernden Kokainkristalle nachahmen sollen.

Ein anderer wirksamer Verschnittstoff ist vor allem Chinindas erste Malaria- und Grippemittel, welches selber sehr giftig ist; oder auch Procainein Mittel, welches beim Zahnarzt als Betaeubungsmittel verwendet wird. Auch die Verwendung von Mannitol zur Verschneidung ist allgemein ueblich. Die Beimengung von Amphetaminen laesst sich leicht an der vielfach laengeren Koks auf eichel subjektiv erkennen, die Amphetamine aufweisen. Kokain wird haeufig mit Lokalanaesthetika verschnitten, das sie das betaeubenden Gefuehle des Kokains simulieren.

Es waeren hier vor allem LidocainProcainBenzocainTetracain und Bupivacain zu nennen. Ein anderes sehr haeufiges Verschnittmittel ist das mild aufputschend wirkende Ephedrin. Reaktionsschema 2. Methylamin, Succindialdehyd und Mono-methyl-beta-keto-glutarat dienten Willstaetter bei der Erstsynthese als Ausgangsstoffe.

Kokain auf die eichel

Kokain kann auf halbsynthetischen Weg aus Methylecgonin, einem anderen Alkaloid der Kokapflanzeerzeugt werden. Kokain ist antriebssteigernd; es verhindert dadurch den Schlaf; dies kann dazu fuehren, dass man stundenlang aktiv ist, bis hin zu ueberaktiv; darin besteht die enthemmende Funktion von Kokain, da sie latente Wuensche mit mehr "Antrieb" versorgt. Das Mittel ist ebenso lokalbetaeubend, d.

Sigmund Freud und das Kokain

Dies wurde zuerst fuer Augenoperationen angewandt und anschliessend fuer den zahnaerztlichen Bereich eingesetzt. Beide Einsatzgebiete werden heutzutage kaum mehr angewandt. Auch beim Konsum von Kokain kommt es zu einer Farbintensivierung, die nur leicht ausgepraegt ist; eigen. Kokain kann eine Intoxikationspsychose ausloesen, gleich wie Alkohol ; dieses Phaenomen kann von einem sogenannten Korsakow-Syndrom begleitet werden; d. Beim chronischen Kokainkonsum kann die Nasenscheidewand derart geschaedigt werden, 13 dass sie durchbricht.

Sex & drogen

Dies zeigt sich in Nasenbluten. Dieses Phaenomen ist in unserer Zeit sehr selten, aufgrund unserer medizinischen Versorgungen und eines verbesserten Gesundheitssystems. Entsprechende Erste Hilfe- und Pflegehinweise werden auf unseren Safer Use Seiten angegeben. Die Wirkung von Kokain entsteht durch eine Beeinflussung des noradrenergen, dopaminergen und serotonergen Systems im Gehirn.

Koks verzögert orgasmus

Diese Neurotransmitter werden vermehrt ausgeschuettet und eine Wiederaufnahme nach Ausschuettung wird zudem gehemmt. Es kommt somit zu einer Ueberflutung mit Neurotransmittern in verschiedenen Zentren des Gehirns. Dies ist der Grund fuer die Wirkungen von Kokain.

Noradrenalin ist der hauptsaechliche Neurotransmitter des sympathischen Nervensystems, der fuer eine Flucht- und Kampfreaktion wichtige Erregung produziert. Dies ist die Erklaerung fuer die aufputschende Wirkung von Kokain.

Aktuell Nutzer

Adelle

Als Oberstaatsanwältin Eva Vogel die Anklage verliest, geht es immer wieder um Sex und Drogen.
Mehr

Cara

Beitrag von Wurschtler91 »
Mehr

Chickie

Als Oberstaatsanwältin Eva Vogel die Anklage verliest, geht es immer wieder um Sex und Drogen.
Mehr

Danila

Viele Drogen wirken aphrodisierend luststeigernd und leistungssteigernd oder erregungsdämpfend.
Mehr